Hier werden Sie mobil 21 sehenswerte Orte!

Burg Schlüsselburg

Die Burg wurde im Jahr 1335 von Bischof Ludwig von Minden errichtet.

Ellerburg

Das Gut wurde 1475 erstmalig erwähnt. Damaliger Eigentümer war Hardecke von Münch.

Gut Groß-Engershausen

Über eine steinerne Bogenbrücke mit Torpfeilern erreicht man die Gräfteninsel mit dem barocken Gutshaus aus dem Jahr 1783

Gut Hudenbeck

Das Herrenhaus wurde 1558 errichtet. Bauherr war vermutlich Wilke von Schloen, genannt Gehle.

Gut Neuhof

Das Gut Neuhof entstand 1599 durch die Zusammenlegung von vier Adelshöfen der Vorburg Schlüsselburg.

Gut Obernfelde

Das Rittergut wird erstmalig um 1540 erwähnt und ist aus einem Meierhof hervorgegangen, den die jeweiligen Besitzer von der Fürstabtei Herford zu Lehen trugen.

Gut Renkhausen

Es ist seit über 100 Jahren in Familienbesitz und wurde liebevoll restauriert.

Gut Stockhausen

Die Burganlage ist von einer Gräfte umgeben und besteht aus in einem Herrenhaus an der Südostecke des Areals, einem Torbau mit sich anschließendem Kutscherhaus und Pferdestall sowie zwei Scheunen und einem Taubenturm. Zur Anlage gehören Ländereien, die et

Herrenhaus Südhemmern

Colon Ludwig Meyer hat im Jahre 1886 dieses Haus gebaut.

Reimlers Hof

Hier mitten im Hiller Dorfkern liegt der Reimler´sche Hof. Der Eingang zu dem Anwesen führt durch das Fachwerktorhaus, das allein schon der Anlage sein charakteristisches Aussehen gibt. Eine Allee von Bäumen begrenzt die Mittelauffahrt und zwei Linden fla

Rittergut Eisbergen

Das Herrenhaus wurde 1912 nach dem Brand des Vorgängerbaus als repräsentativer Sandsteinbau mit historisierenden Jugendstilelementen neu errichtet.

Rittergut Haddenhausen

Die Ursprünge des Gutes liegen im 11. Jahrhundert, denn bereits 1254 erwarb der Bischof von Minden das Gut. Ende des 14. Jahrhunderts erhält der Burgmann von Vlotho, Ludolf von Mönnichhausen den Besitz des Gutes Haddenhausen vom Mindener Bischof Gerhard v

Rittergut Klein-Engershausen

Die Anfänge des Gutes liegen im Dunkeln. Man vermutet, dass es aus einem Bauernhaus entstanden ist. Erwähnt wurde im Jahre 1373, dass sich aus einem „ Oberhof“ in Engershausen das Rittergut Klein Engershausen entwickelt hat. Ab und zu wurde es auch „Ob

Rittergut Schloss Crollage

Das im Jahre 1578 im Stil der Weserrenaissance erbaute und später erweiterte Rittergut Crollage, ein nach Osten geöffneter Dreiflügelbau, liegt mit seiner früheren Wassermühle außerhalb des Dorfkerns im Tal der Großen Aue unterhalb des Limbergs zwischen B

Rittergut Schlüsselburg

Ursprünglich war das Rittergut Schlüsselburg ein Vorwerk der preußischen Domäne Schlüsselburg namens Hühnerberg. Im Jahr 1822 wurden Domäne und Vorwerk an den preußischen Medizinalrat Dr. Johann Georg von Möller verkauft.

Schloss Benkhausen

historischer Charme verbindet Kommunikation, Inspiration und Kreativität

Schloss Haldem

Erstmalig erwähnt wurde das Gut im Jahre 1236 als der Bischof Konrad von Minden dem Kloster Levern den Zehnten von Haledum übertrug. Die Gebrüder de Haledum, Ritter der Grafschaft Stemwede, waren 1264 im Besitz von Haldem. Der Mindener Bischof Ludwig bele

Schloss Hollwinkel

Durch eine etwa 200 m lange Kastanienallee erreicht man das beeindruckende Wasserschloss,das noch heute von einer Gräfte umgeben ist.

Schloss Hüffe

Juwel der Schlossbaukunst in der ländlichen Idylle von Lashorst

Schloss Ovelgönne

Ovelgönne wird bereits 922 als königlicher Meyerhof im Besitz des Paderborner Klosters Abdinghof erwähnt.

Schloss Petershagen

Schloss Petershagen kann auf eine über 700-jährige Geschichte zurückblicken. Es wurde 1306 von Gottfried von Waldeck als wehrhafte Burg und Residenz der Mindener Bischöfe erbaut.
Herrenhäuser und Parks im Mühlenkreis e.V. – Kreis Minden-Lübbecke – info@herrenhaeuser-parks-muehlenkreis.de