LänderGärtenTour - Bad Holzhausen-Bad Essen

LänderGärtenTour - Bad Holzhausen-Bad Essen

Nach dem Motto „Mit dem Rad von Bad zu Bad“

... möchten die beiden Orte Sie zur Landesgartenschau 2010 sehr herzlich einladen, den gemeinsamen Radwanderweg zwischen den Heilbädern Bad Essen und Pr. Oldendorf-Bad Holzhausen unter die Pedale zu nehmen. Schauen Sie sich in Ruhe die reizvollen Heilbäder und Kurorte an, genießen Sie die idyllische Atmosphäre in den Kuranlagen von Bad Essen und Bad Holzhausen und natürlich im Gelände der Landesgartenschau.


Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel
Bahnstation Holzhausen-Heddinghausen.

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.)

Anfahrt
Hudenbeck 2, 32361 Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen

Parken
Ausreichend Parkplätze stehen Ihnen vor Ort zur Verfügung


Weitere Informationen

Startpunkt der Tour
Kurpark Bad Holzhausen

Zielpunkt der Tour
Solepark Bad Essen

Wegbeschreibung
Radeln Sie ganz entspannt durch die Norddeutsche Tiefebene auf nahezu verkehrsarmen Wirtschaftswegen durch unsere ländliche und beschauliche Erholungslandschaft und das alles gänzlich ohne Steigungen.

Die neu ausgewiesene Tour mit einer Etappenlänge von 30 km startet am Haus des Gastes (ehem. Rittergut Hudenbeck, urkl. 1529) im Kurpark Bad Holzhausen, dem
historischen Kurgarten.

Folgen Sie der mit den Logos der beiden Orte ausgeschilderten Route Richtung Norden auf dem Radweg „Mühlenroute“, durchqueren Sie das Fachwerkdorf Offelten und radeln Sie vorbei am Schloss Engershausen (urkl. 1491) durch herrliche Wiesen und Felder zum Schloss Hüffe (erbaut 18. Jh.). Weiter Richtung Norden überqueren Sie den Mittellandkanal über die Brücke Nr. 106/Lashorst/Radweg Nr. 10. Richtung Westen fahrend erreichen Sie im Bereich der Grillanlage Schröttinghausen die niedersächsische
Landesgrenze.

Vorab wird ein Abstecher zum historischen Feuerwehrmuseum in der alten Dorfschule aus
dem Jahre 1862 empfohlen.

Die Route führt nun im weiteren Verlauf auf dem Radweg BE 3 entlang des Mittellandkanals und zweigt auf Höhe der Brücke Nr. 68/Wimmer Richtung Norden ab. Dem BE 3 folgend führt die wunderschöne Route durch das „Rabber Bruch“ und im weiteren Verlauf Richtung Westen zum Schloss Ippenburg (urkl. 15. Jh.), einem der beiden Landesgartenschaugelände.

Von Schloss Ippenburg aus führt die Route Richtung Süden entlang der Hunte, quert den Mittellandkanal (Brücke Nr. 63) und erreicht im Bereich der Burg Wittlage den Radweg BE 2. Hier folgen Sie den weiteren Hinweisschildern Richtung Westen zum Ortszentrum von Bad Essen mit dem zweiten Landesgartenschaugelände im Solepark.

Achtung: Diese Route besteht zunächst nur in der Zeit vom April - Oktober 2010.

Wegkennzeichen
Tourenschild "LänderGärtenTour"
 

Sicherheitshinweise
Achten Sie immer auf die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und als Vorbild empfehlen wir das Tragen eines Fahrradhelmes.

Streckenlänge: 31,1 km

Dauer: 2 Stunden

Schwierigkeit: leicht

Routen

Herrenhäuser und Parks im Mühlenkreis e.V. – Kreis Minden-Lübbecke – info@herrenhaeuser-parks-muehlenkreis.de
Impressum - Datenschutz